Blog

Gerhard Klinkicht – eine Entscheidung guten Gewissens


In der Zeit zwischen 1933 und 1945 haben sehr viele Menschen in Europa sehr schlechte Entscheidungen getroffen. Das wissen wir aus heutiger Sicht der Dinge. Ich möchte nicht urteilen, denn ich denke, niemand kann wissen, wie er oder sie in dieser Zeit gehandelt hätte. Stattdessen möchte ich lieber die...

Wer war Irene Harand?


Im öffentlichen Raum in Wien begegnen uns immer wieder Namen berühmter Persönlichkeiten. Da gibt es etwa die Falco-Stiege im 5. Bezirk oder den Helmut-Qualtinger Hof in Döbling. Wer diese beiden Herren waren, muss man nicht erklären. Im ersten Wiener Gemeindebezirk gibt es aber auch etwas versteckt in der Judengasse...

Halloween – Hallo Wien! Der Totenkult in Österreich


Schon Georg Kreisler hat es besungen. “Der Tod, das muss ein Wiener sein!” Denn die Wiener haben ein ganz besonderes Verhältnis zum Tod. Und zu Allerheiligen ist das Morbide in der Stadt ganz besonders spürbar. Sowohl Halloween als auch Allerheiligen gehen auf das gleiche heidnische Brauchtum zurück. Es heißt,...

“Österreich ist frei!” – Die Symbole des österreichischen Wiederaufbau nach 1945


Am 26. Oktober feiert Österreich seinen Nationalfeiertag. Mit der Unterzeichnung des Staatsvertrags der alliierten Mächte am 15. Mai 1955 war das Land nach einer 10-jährigen Besatzungszeit nach Ende des Zweiten Weltkriegs wieder zu einem freien Staat geworden. Mit sehr viel Stolz aber auch einer gewaltigen Portion Erleichterung in seiner...

Das Riesenrad – und es dreht sich immer noch!


Das Wiener Riesenrad zählt heute zu den bekanntesten und bemerkenswertesten Wahrzeichen Wiens. Als gebürtige Wienerin schlägt mein Herz für das Riesenrad seit ich denken kann. Und als Fremdenführerin wollte ich es natürlich unbedingt in meinem Logo verwenden. Voila! Aber als das Riesenrad 1897 fertig gestellt wurde, ahnte wohl niemand,...