Der Friedhof der Namenlosen – bei Nacht!

Friedhof der Namenlosen
Dauer ca 75 Minuten

Eine schaurig-schöne Führung

Tourinformationen

Details

  • Exklusive Nachtführung auf dem “Friedhof der Namenlosen”
  • Dauer: 75 Minuten
  • Führungssprache: deutsch
  • Preis pro Person: EUR 29,-
  • Max. 25 TeilnehmerInnen
  • Tour kommt zustande ab: 15 Personen
  • Mindestalter für die Teilnahme: 14 Jahre
  • Termine: siehe Beschreibung
  • Beginnzeiten: siehe Beschreibung
  • Anmeldung: Bitte über den Buchungslink in der Beschreibung weiter unten

Termine buchen

Okt 2021

DER FRIEDHOF DER NAMENLOSEN – BEI NACHT l – 15/10/2021 um 20:00 - 21:15 – Freie Plätze: 0

Nov 2021

DER FRIEDHOF DER NAMENLOSEN – BEI NACHT l – 05/11/2021 um 19:00 - 20:15 – Freie Plätze:
25

Buchungsinfos

Tickets für diese Tour können ab sofort direkt über diese Seite gebucht werden. Es ist ganz einfach. Wählen Sie ihren Wunsch-Termin aus und nach erfolgten Zahlungsvorgang erhalten Sie eine Bestätigung der Buchung per Mail. Sie können bis zu 20 Tickets auf einmal buchen. Werden weniger Tickets angezeigt, ist das die Anzahl an noch verfügbaren Tickets.


Highlights

  • Entdecken Sie einen der unheimlichsten Orte Wiens bei Nacht
  • Erfahren Sie schaurige Geschichten über die hier bestatteten Personen in der Finsternis
  • Erleben Sie eine einzigartige Atmosphäre auf dem “Friedhof der Namenlosen”

Beschreibung

Der Atmosphäre des “Friedhof der Namenlosen” kann sich kaum jemand entziehen. Und die Geschichten, welche die Gräber hier erzählen sind weitaus tragischer, schauriger und unheimlicher als auf allen anderen Friedhöfen in ganz Wien. Oder vielleicht sogar weltweit.

Nicht nur über den Friedhof selbst und jene Menschen, die diesen betreuen, gestalten, hegen und pflegen. Auch über die Menschen, die hier einst bestattet wurden, kann man viel erzählen. Denn man stellt ganz schnell fest: so namenlos sind nicht alle Toten hier.

An genau jener Stelle wo sich noch heute der Friedhof befindet, gab die Donau die Körper jener Personen wieder frei, die freiwillig oder auch unfreiwillig in die Donau gegangen waren. Lange wurden die Wasserleichen schnell vergraben, aus Mangel an Kühlmöglichkeiten. Doch später begann man die Leichen zu untersuchen und in einigen Fällen konnte nicht nur die Identität, sondern auch das tragische Schicksal der Person eruiert werden. Ich erzähle Ihnen ihre Geschichten.

Schutzmaßnahmen

Um Führungen durchführen zu dürfen und zu Ihrem Schutz setzen wir die gesetzlichen Vorschriften mit unseren Covid-Maßnahmen bei Führungen um.

Stationen

  • 1

    Treffpunkt

    Alberner Hafen – Parkplatz beim Friedhof der Namenlosen

  • 2

    Wir betreten gemeinsam den “Friedhof der Namenlosen”

  • 3

    Ein junges Mädchen

  • 4

    Ein verzweifelter Sohn

  • 5

    Endpunkt


Für diese Tour anfragen:








    Weitere Touren